Vita

Rashalla entdeckte ihre Liebe zum orientalischen Tanz 1995 in einem VHS-Kurs in Meinerzhagen bei Roswitha Lauenstein (Rashida). Irgendwann reichte ihr aber der Unterricht bei der VHS nicht mehr und so führte ihr Weg sie zu Yasmina el Rakkasah nach Siegen. Jahrelang war Rashalla dort Mitglied in der Showtanzgruppe "Show Oriental" sowie im Tribalstamm "Astarte".


Besonders geprägt wurde Rashalla's Tanzstil durch Workshops und Projekte bei Reyhan (Frankfurt) sowie dem ägyptischen Master Teacher Momo Kadous. Beide vermittelten Rashalla nicht nur die nötige Tanztechnik, sondern auch sehr viel Hintergrundwissen.


Außerdem besucht Rashalla regelmäßig weitere Workshops bei namhaften Dozenten aus dem In- und Ausland, um ihr Wissen ständig zu erweitern, z. B. bei Leyla Jouvana, Ahmed Fekry, Izida, Aziza, Raqia Hassan, Shahrazad, Sahèla, Magdy el Leisy, Aladin el Kholy u.v.a.

Rashalla ist ein gern gesehener Gast auf kleinen und großen Bühnen, bei orientalischem und westlichem Publikum und lässt durch ihre temperamentvolle Art gern den Funken ins Publikum überspringen.

Neben Auftritten als Solistin sowie mit ihrer Kollegin Maroua organisiert Rashalla auch eigene Tanzshows im Sauerland.